.

.

Vollino-Turnier der Grundschulen

Super Erfolge beim Vollino-Turnier der Grundschulen

Am vergangenen Dienstag nahm die Grundschule Moritzberg mit drei Mannschaften am 5. Vollino-Turnier der Grundschulen teil. Dieses fand in der Sporthalle der Renataschule in Ochtersum statt. Neben der ortsansässigen Grundschule und der Grundschule Alter Markt waren auch zahlreiche Schulen aus dem Landkreis vertreten, die sich den gesamten Vormittag über spannende Wettkämpfe lieferten. 

Vertreten waren die Mannschaften von Schülerinnen und Schülern der Klassen 3a, 4a und 4c. Einige von ihnen belegten die an der Schule angebotene Vollino-AG, in der sie bereits vielfältige Erfahrungen in dieser Sportart sammeln konnten. Darüber hinaus konnten die Kinder aus der Klasse 4a auf ihre Übungserfahrungen aus dem derzeitigen Sportunterricht zurückgreifen. 


Aber was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem Namen „Vollino“?
Vollino ist eine vereinfachte Form des Volleyballs. Es wird jeweils 2 gegen 2 (Junge und Mädchen) auf einem ca. 6 Quadratmeter großen Feld, über eine 2 m hohe Schnur gespielt. Es gibt die Spielformen A (Pritschen + Auffangen) und B (Pritschen, Baggern + Auffangen).
Bei der
Variante A werfen sich die Paare gegenseitig den Ball hoch und der Partner muss diesen in das gegnerische Feld pritschen. Das gegenüberstehende Team muss diesen Ball fangen und dem Partner ebenfalls wieder so anwerfen, dass dieser ihn zurückpritschen kann. Ziel ist es, den Ball im gegnerischen Feld auf den Boden zu bekommen und somit Punkte zu erzielen.
In der
Variante B wird das Spiel dahingehenden erweitert, dass der ankommende Ball von einem Teammitglied hochgebaggert werden soll und der Partner diesen Ball auffangen muss. Anschließen wirft er ihn sich selber hoch und pritscht ihn zum Gegner.

In der Spielform A war die GS Moritzberg mit einem Team in einem 16ner-Feld vertreten. Nach einer souverän gespielten Vor- und Zwischenrunde, gewannen die „Gelben Tiger“ (Lale, 3a und Wolter, 4c) tatsächlich auch das Halbfinale und sicherten sich im anschließenden Finale den 1. Platz. Diese herausragende Leistung wurde mit einem neuen Vollinoball, einer Goldmedaille und einem Wanderpokal gekrönt.

Auch in der Turnierform B war die Gelbe Schule sehr erfolgreich. Dort war sie gleich mit zwei Teams in einem 9ner-Feld vertreten (Moritzberger Vollino Kids – Jana, Alexander, Jakob und Moritzberger Blitze – Alma, Elisa, Konstantin, Petru). Leider kam es nach einer erfolgreichen Zwischenrunde im Halbfinale zum Duell beider Teams. Somit konnte lediglich eines der Teams ins Finale kommen und das andere Team spielte um Platz 3.
Die Endergebnisse waren ein toller 4. Platz, der erst nach einer Verlängerung entschieden wurde und ein hart umkämpfter 2. Platz, nachdem man sich im Finale gegen ein überragend spielendes Team der Grundschule Sibbesse geschlagen geben musste. Beide Teams bekamen ebenfalls Medaillen, einen Ball und der 2. Platz auch einen Pokal.

Alle Mannschaften steigerten sich spielerisch von Spiel zu Spiel und konnten sich zu Recht mit diesen tollen Ergebnissen belohnen. Am Ende des Vormittags strahlten die drei Teams um die Wette und freuten sich über gleich 2 Pokale, die von nun an für ein Jahr in ihrer Schule stehen.

Lea Weber und Petra Opitz

 

Vollino1

Vollino4

Vollino3

Vollino2