.

.

Schulgarten – jetzt in Elternhand

Vielleicht hat es sich schon herumgesprochen: seit Ende des vergangenen Schuljahres wird der Schulgarten in Elternhand geführt!

Nachdem Frau Brunotte, die den Garten 15 Jahre sehr engagiert geleitet hat, diese Arbeit aufgegeben hat, war unklar, ob dieser schöne Ort erhalten werden kann. Uns liegt es am Herzen, dass die Kindern diese kleine Oase weiterhin nutzen können und ihnen dadurch der Zugang zu naturnahem Lernen ermöglicht bleibt. Deshalb haben wir uns entschlossen, ihn im Sinne der Schülerinnen und Schüler und der Schule weiterzuführen.

Wie schon seit langem üblich nutzen besonders die Kinder der 2.Klassen den Schulgarten als grünes Klassenzimmer und besuchen ihn mit ihren Klassenlehrerinnen sehr regelmäßig, um dort die Natur zu entdecken und als kleine „Gartenzwerge“ tätig zu werden.
Auch die Umwelt-AG, ebenfalls von uns Eltern geführt, findet häufig im Schulgarten statt.

Unsere ersten größeren Projekte im Schulgarten sind dabei die Errichtung einer Totholzhecke aus den Ästen des diesjährigen Baumschnitts und der Umgestaltung des bisherigen Insektenhotels in eine Bienennisthilfe. Durch Pflanzenspenden von Eltern konnten wir die insektenfreundliche Gestaltung des Schulgartens ausbauen.
Der Spaß, den die Kinder im Schulgarten haben, zeigt uns, dass sich unser Engagement im Schulgarten sehr lohnt!

Wir freuen uns über Pflanzenspenden, ausrangierte Holzgartenmöbel und helfende Hände!

Unser Schulgarten ist hier zu finden:

Gartenkolonie „Gartenfreunde Bockfeld“, Garten Nr. 27 (die Tür steht immer offen)

Wer uns kontaktieren und/oder unterstützen mag, erreicht uns so:

Sabine Pasemann sapasma@gmx.de
Julia Höweling juliahoeweling@gmx.de 

20191109_130855