.

.

Der „Offene Bücherschrank“ am Moritzberg

Seit Ende Oktober gibt es am Moritzberg auf dem Wetzellplatz einen „Offenen Bücherschrank“ in Form einer roten englischen Telefonzelle. Die Klasse 4c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Brunotte hatte die Idee, dort auch Kinderbücher hineinzustellen. Innerhalb weniger Tage hatten die Schülerinnen und Schüler 50 Bücher mitgebracht, um sie für den „Offenen Bücherschrank“ zu spenden.

buecherschrank1buecherschrank2

Eine Schülerin berichtet:
Der Weg zum Bücherschrank
Es geschah so: Wir, die Klasse 4c, haben mit der Klasse 2d Äpfel zum Mostwagen getragen. Die Klassenlehrerin der 2d hat von ihrer Klasse ein Foto gemacht und das kam in die Zeitung (Moritz vom Berge). Frau Brunotte, unsere Klassenlehrerin, hat uns den Artikel vorgelesen und das Bild gezeigt. Auf der Rückseite dieses Artikels war ein Bericht über und Fotos von einem offenen Bücherschrank auf dem Moritzberg. Das fanden wir sehr interessant. Also beschlossen wir, dass jeder ein Buch für den Bücherschrank mitbringen sollte. Nach ca. 2 Wochen hatten wir 50 Bücher gesammelt. Mit den Büchern in der Hand gingen wir dann am Donnerstag, 27.11.14 los zur roten Telefonzelle. Dort angekommen, trafen wir Frau Hartung und Frau Pink. Sie fanden unsere Idee, Kinderbücher zu spenden, sehr klasse. Wir besprachen die Regeln, stellten jeder unsere mitgebrachten Bücher ins das Regal und durften jeder dann noch ein Buch wieder mitnehmen. Einige fingen gleich an, interessiert in ihrem neuen Buch zu lesen. Dann mussten wir leider wieder zur Schule.

buecherschrank4Einen Tag später teilten zwei Kinder der 4c aufgeregt mit, dass eine Frau sämtliche Kinderbücher mitgenommen hätte. Und tatsächlich: Das Regalbrett für die Kinderbücher war leer!!! In kleinen Texten und mit Zeichnungen, die wir dann an der Telefonzelle befestigten, haben wir unseren Unmut darüber kund getan und nochmals auf die Regeln des „Offenen Bücherschranks“ hingewiesen. Wir hoffen, dass viele Bücher wieder zurück kommen, lassen uns aber auch nicht entmutigen, nochmal Kinderbücher zu sammeln und dort hinzubringen.

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, Kinderbücher für den „Offenen Bücherschrank“ spenden möchten, geben Sie sie gerne in der Klasse 4c ab, wir bringen sie dann zur roten Telefonzelle hin.

Klasse 4c, Frau Brunotte

Einen Tag später waren alle Kinderbücher „ausgeliehen“ (???) Die SchülerInnen nahmen dazu in Bild und Wort Stellung und erklären nochmal die Spielregeln.